GEFORCE RTX RAY TRACING PC

 

GEFORCE RTX RAY TRACING PCs

Hier finden Sie PC Systeme mit aktueller Ray Tracing Technologie. Rüsten Sie sich jetzt schon für kommende Spiele-Hits, mit Raytracing PCs von Megaport.

Ray Tracing Gaming PC RTX 2060 Super Bullet

Keine Bewertungen
  • Nvidia GeForce RTX2060 Super 8GB
  • AMD Ryzen 5 3600X, 6x 3.80GHz
  • 16GB DDR4 3000 MHz RAM
  • ASUS Prime B550M-A,
  • 480GB SSD + 1000GB HDD
Lieferzeit 3-5 Werktage

1315,00*

1259,00*

Ray Tracing Gaming PC RTX 2070 Super Sniper

Keine Bewertungen
  • NVIDIA GeForce RTX2070 Super 8GB
  • Intel Core i7-9700, 8x 3.00GHz
  • 16GB DDR4 3000MHz RAM
  • MSI Z390-A Pro
  • 480GB SSD + 1000GB
Lieferzeit 3-5 Werktage

1459,00*

1379,00*

Ray Tracing Gaming PC RTX 3080 Super Dominance

Keine Bewertungen
  • NVIDIA GeForce RTX 3080 10GB
  • Intel Core i9-9900K, 8x 3.60GHz
  • 16GB DDR4 3000MHz RAM
  • MSI Z390-A Pro
  • 500GB Samsung M.2 SSD + 2000GB
Lieferzeit 3-5 Werktage

2081,00*

1949,00*

Bringen Sie Licht ins Dunkel mit den GeForce Ray Tracing PCs von Megaport

Bei Megaport wollen wir unseren Kunden immer das Neueste bieten, deshalb haben wir auch mit jedem Release die aktuellsten RTX Grafikkarten von Nvidia im Angebot. Diese bereichern jeden Gaming PC nicht nur durch beeindruckende Performance sondern auch mit neuen Funktionen. Eines dieser RTX Features ist Raytracing, welches mehr und mehr in den Vordergrund rückt. Deshalb hat Nvidia mit der neuesten Ampere-Architektur nun bereits die 2te Generation "RTX" herausgebracht. Dank mehr RT- und Tensor-Recheneinheiten sowie Überarbeitung des Grundkonzepts und Steigerung der Rechenleistung, kann diese den Vorgänger noch deutlich übertrumpfen und liefert nun auch in 4k solide Frameraten mit Ray Tracing auf maximalen Einstellungen. Kommen Sie der grafischen Realität näher als je zuvor, mit RTX On.

Nvidia's heiliger Gral, natürlich mit god rays

Seit Nvidia 2018 die erste Generation RTX Grafikkarten auf den Markt brachte, breitete sich Raytracing in Spielen rasant aus. Ob in Cyberpunk 2077 oder Minecraft, überall findet es sein Einsatzgebiet und trägt zur grafischen Exzelenz oder zum Funktionsumfang bei. Bei Gaming hört es nicht auf, denn weder ist Ray Tracing an sich eine neue Erfindung, noch ist es im Bereich Content Creation eine Unbekannte. Dabei werden aber auch viele Begriffe in den Raum geworfen, die nicht unbedingt immer schlüssig sind, deshalb nehmen wir von Megaport uns die Zeit für Sie etwas ins Detail zu gehen. Im folgendem erläutern wir einige Fakten über Raytracing.

Raytracing, RTX, Path Tracing und DXR. Wie bitte?

Bei der Bezeichnung Raytracing (Strahlenverfolgung) handelt es sich um die grundlegende Bezeichnung des Features. Dies ist schon älter als das Internet, denn bereits Albrecht Dürer verwendete eine Konstruktion, die ein 3D Objekt durch einen Strahl (Ray), in dem Fall ein gespannter Faden, auf eine Ebene abbildete. Nichts anderes passiert auch bei modernen grafischen Anwendungen in der Computertechnik, nur das hier echte Lichtstrahlen umfangreich simuliert werden. Die Grundlage ist, dass jede Oberfläche mehr oder weniger Licht reflektiert. Dies kann sehr unterschiedlich aussehen, mal hat man sehr deutliche Spiegelungen, mal wird das Licht sehr diffus in den Raum verteilt.

Besonders markant fallen hier Materialien ins Auge, die stärker reflektieren, wie z.b. Metalle, Glas oder auch Wasser. Dies muss dann aus der Sicht eines jeden Betrachters berechnet werden, was angesichts der vergleichsweise unendlichen Zahl von Lichtstrahlen die erheblichen Performanceanforderungen erklärt. Im Filmbereich wird das Feature übrigens schon länger eingesetzt, allerdings ohne die nötige Hardwareunterstützung um Raytracing in Echtzeit Wahrheit werden zu lassen.

Dies ändert sich nun grundlegend, seit spezifische Hardware Einzug gehalten hat. Grafikkarten sind auch ohne RTX Feature schon besser geeignet um solche komplexen Berechnungen durchzuführen, als z.B. eine CPU, Nvidia hat dies mit Ihrem Hardware- und Softwarekonzept nur noch weiter perfektioniert und damit in den Raum des Möglichen geworfen. Damit wäre auch in einem Schwung erklärt, was RTX eigentlich ist. Eine Sammlung von Funktionen, die Nvidia in den aktuellen Grafikkartengenerationen umsetzt. Ray Tracing ist nur eine der RTX Funktionen, wenn auch vielleicht das markanteste Feature. Andere Funktionen sind z.b. DLSS, weitere KI gestützte Verbesserungen oder Hardware-Kodierung und Dekodierung.

Und der Rest?

Natürlich ist nicht nur Nvidia beim Thema Raytracing präsent, schon weil zu einer Umsetzung solch eines Features mehr gehört als die grundlegende Funktion. So ist an der Kommunikation zwischen Game und Hardware auch noch das Betriebssystem beteiligt und hier kommt DXR ins Spiel. DXR steht für Microsoft DirectX Raytracing und beschreibt die Schnittstelle (API), die für die zu besagter Kommunikation verwendet wird. Da Nvidia an dessen Entwicklung beteiligt ist, verschwimmen hier etwas die Begriffe, aber DXR soll mit RDNA2 auch AMD Big Navi Grafikkarten das Raytracing ermöglichen, was auch der Xbox Series X zugute kommt und damit allen potenziellen PC Games.

Nun bleibt noch Path Tracing, welches sich schon dank Übersetzung, path heißt nämlich Pfad, recht leicht erklären lässt. Während Raytracing nur eine ausgewählte Anzahl von Reflektionen pro Ray(Strahl) behandelt um damit die Anforderungen beherrschbar zu halten, ist Path Tracing eine weitere Annäherung an die Realität, welche man je nach Anforderungen an die Genauigkeit einer Simulation ins unendliche treiben kann. Wie weit sich die Technik in Zukunft daran annähern wird bleibt jedoch abzuwarten.

Reale Beleuchtung für alle dank PC Systeme mit Ray Tracing Technologie

Wie bereits angeschnitten, wird Raytracing nicht nur im Bereich Gaming genutzt, sondern auch in vielen anderen Bereichen. Ob nun in Animationsfilmen oder zum erstellen virtueller Umgebungen in der Architektur, die Technologie ist weitreichend präsent. Mit Grafikkarten wie der Geforce RTX 3090, welche auch auf den Betrieb in Workstations ausgelegt ist, bietet Nvidia eine Plattform für Content-Ersteller, ihre Arbeitsumgebung aufzuwerten. Führende Anbieter in anderen Bereichen sind nach wie vor auf große Renderfarmen angewiesen um Ihre Projekte umzusetzen, aber mit performanter Hardware für den Privatbereich rücken die Möglichkeiten atemberaubende Effekte auch dort zeitnah zu erstellen in greifbare Nähe. Für was auch immer Sie Ihr PC System verwenden wollen, wir von Megaport stellen Ihnen die richtige Hardware als Einzelkomponenten oder bereits komplett vorinstalliert als Komplettsystem zur Verfügung.

KONTAKT

Sie brauchen Hilfe bei der Zusammenstellung Ihres Wunsch-PCs oder haben Fragen zu Ihrer Bestellung? Wir helfen gern weiter!

Kontakt per E-Mail
support@megaport.de
Support-Hotline
0341-22 38 90 50 Mo-Fr | 9:00–15:30 Uhr
KONTAKT