Hunderte Stunden gratis Spielspaß dank Free2Play - vom Rollenspiel bis zum Egoshooter

Free to Play

Free2Play-Games – die besten kostenlosen Spielehits

Free2Play (kurz F2P) steht für „Free to play“ und bezeichnet die Möglichkeit, kostenlos zu spielen. Dabei stehen diese Games qualitativ den im Einzelhandel angebotenen Vertretern der Branche oft in nichts nach. Das F2P-System zeigt, dass gute Spiele keineswegs teuer sein und immer das Nachsehen im Vergleich zu den klassischen Vertretern aus der DVD-Box haben müssen.

F2P-Spiele werden als Browser-Variante angeboten, wobei entweder kein oder nur ein kleinerer Download eines Clients vonnöten ist, oder es gibt sie als Variante direkt zum Herunterladen und Installieren auf dem PC. Dabei variiert die Größe und beansprucht unter Umständen. je nach Titel, mehrere Gigabyte auf der Festplatte.

Ein Free2Play-Spiel von seriösen Anbietern, in der Basisversion vollständig gratis, beinhaltet keine Kostenfalle durch unautorisiertes Abbuchen vom Bankkonto. Hier entscheidet der Nutzer selbst, ob, wann und wieviel Geld er ausgeben möchte. Er kommt sogar voran, ohne einen einzigen Cent auszugeben. Mit dieser Methode benötigt der Gamer jedoch mehr Zeit für den Spielfortschritt, da er sich beispielsweise die erforderlichen Ressourcen erst erarbeiten oder ansparen muss.

Die Bezahlung virtueller Items mit Echtgeld kann im Spiel Vorteile bringen, auf die andere gegebenenfalls lieber verzichten möchten. So lassen sich u. a. bei Rollenspielen bessere Rüstungen oder Waffen erkaufen oder bei Rennspielen die nächste Motorenstufe und bessere Tuning-Teile freischalten. Manche Entwickler bieten auch Premium-Mitgliedschaften gegen eine Monatsgebühr an, durch die der User permanent Vergünstigungen erhält.

Oftmals stellt ein Hersteller sogar ehemalige Vollpreis-Onlinespiele auf das Free2Play-System um, wenn er sich dadurch wirtschaftliche Verbesserungen verspricht.

Breite Auswahl an Genres – vom Rennspiel bis zum Ego-Shooter

Kaum eine Spielidee wurde bisher noch nicht als F2P umgesetzt. Als das dabei am meisten verbreitete Genre kristallisierte sich das MMORPG (Massive Multiplayer Online Role-Play Game) heraus. Hinter dieser kryptischen Bezeichnung verbergen sich Rollenspiele, ausgetragen zusammen mit und gegen andere Spieler im Internet. Prominente Vertreter sind Herr der Ringe Online und Star Trek Online. Doch auch viele andere Sparten bieten kostenlose Highlights.

Genre-Übersicht von Free2Play-Games

  • MMORPG, wie Herr der Ringe Online, Skyforge und Star Trek Online
  • MOBA (Massive Online Battle Arena / Kampfspiele), wie League of Legends und Heroes of Storm
  • Taktik-Shooter, wie World of Tanks und War Thunder
  • Online-Shooter, wie S.K.I.L.L. – Special Force 2 und Quake Live
  • Strategiespiele, wie Hearthstone und Dota 2
  • Rennspiele, wie Auto Club Revolution und RaceRoom Racing Experience

Skyforge – gute Story und bombastische Grafik

Schon das Starten von Skyforge macht eine Menge Spaß, denn das Action-Rollenspiel wird mit einer packenden Intro-Sequenz eingeleitet. In einer Welt, die Elemente aus Fantasy und Science-Fiction vereint, findet der Spieler sich als Legionär wieder, der eine Rattenplage in einem Dorf beseitigen muss. Doch dann taucht neben einer weiteren Horde dieser Biester ein großer Bossgegner auf, der den Helden prompt das Zeitliche segnen lässt.

Der Tod steht also am Anfang des Spiels und verkörpert einen häufigen Begleiter, da der unsterbliche Protagonist stets nach einer Niederlage zurückkehrt. Zu Beginn erfolgt die Wahl zwischen diversen Charakteren: dem Kyromant, der ordentlich austeilen kann, dem Lichthüter, der andere Spieler unterstützt und dem Paladin. Im weiteren Spielverlauf kommen zusätzliche, jederzeit wechselbare Klassen hinzu.

Die Grafik von Skyforge ist enorm detailliert und das Kampfsystem intuitiv. Die Action-Steuerung ermöglicht unkomplizierte Komboangriffe und ein genaues Zielen.

League of Legends – das erfolgreichste MOBA aller Zeiten

Bei den Online-Kampfspielen liegt dieses Game mit über 23 Millionen Spielern täglich klar vorne. Bei League of Legends, einem MOBA (Kampfspiel), treten konkurrierende Parteien in Internet-Matches gegeneinander an. Dabei kann auch ein Matchmaking-System verwendet werden, das Mitspieler und Gegner sucht. Alternativ besteht die Möglichkeit, manuell nach Mitstreitern zu suchen oder durch seine Freundesliste zu gehen.

Im klassischen Modus treten zwei Teams mit je fünf Spielern gegeneinander an. Zum Start sucht man sich einen sogenannten Champion aus, eine Figur, die individuelle Skills, Stärken und Schwächen besitzt. Das in zwei identische Hälften unterteilte Schlachtfeldwird jeweils einem Team zugewiesen.

Das Ziel: Besiegen der gegnerischen Mannschaft. Die Bereiche, in denen sich keine Spieler, Türme, Vasallen oder der Spezialgegenstand „Ward“ befinden, verschleiert ein Nebel. Außerdem warten Monster darauf, die menschlichen Spieler anzugreifen. Das Vernichten dieser Kreaturen bringt nicht nur Gold und Erfahrungen, sondern auch zeitlich eingeschränkte Spezialfertigkeiten.

Herr der Ringe Online – auf nach Mittelerde

Wer die Bücher und Filme und somit die Hintergrundgeschichte kennt, fühlt sich schnell heimisch. Ein Hobbit namens Frodo machte sich mit dem Zauberer Gandalf und weiteren Gefährten auf den Weg zum Schicksalsberg, um den „einen Ring“ zu vernichten und den bösen Herrscher Sauron ein für alle Mal zu besiegen. Damit Mittelerde nicht ungeschützt bleibt, muss der Held das Reich vor finsteren Bedrohungen bewahren.

Es stehen vier Rassen (Menschen, Hobbits, Zwerge und Elben) und neun Klassen (Waffenmeister, Runenbewahrer, Kundiger, Hauptmann, Schurke, Barde, Wächter, Jäger und Hüter) zur Verfügung. Je nach gewählter Rasse beginnt das Spiel in einem anderen Startgebiet, sodass es sich lohnt, alle Charaktere durchzuprobieren. Während des Spielverlaufs erhöhen und verbessern sich der Charakterlevel und die Fertigkeiten.

Beim PvP (Player versus Player / Spieler gegen Spieler) gibt es den Modus „Monstergame“. Bei diesem darf der Spieler nicht nur mit seiner eigenen Figur antreten, sondern alternativ aus anderen Wesen wie Orks wählen.

World of Tanks – das Schlachtfeld ruft

Für Strategen, Historiker und Actionfans eignet sich dieser Taktik-Shooter. Das Spiel ist in einem zeitlichen Rahmen kurz vor und kurz nach dem 2. Weltkrieg angesiedelt. Die Fahrzeuge, die Ausstattung und die Gebiete stammen aus der Ära zwischen den 30er und 50er Jahren. Die Entwickler legten viel Wert auf eine authentische Umsetzung.

Sammler haben an World of Tanks ebenfalls viel Spaß, da sie über 150 gepanzerte Fahrzeuge entdecken können. Der Spieler startet direkt und ohne eine Einführung in den zur Verfügung stehenden Modi Standardgefecht, Angriff und Begegnungsgefecht. Dabei kann man die einzelnen Modi auf Klassiker wie Deathmatch und Capture the Flag zurückführen.

Dank der groß ausgelegten Karten lassen sich aufwendige Strategien entwickeln. Mit der Zeit und durch die verdienten Credits (virtuelle Währung) schaltet das Game neue Fahrzeuge, computergesteuerte Besatzungen und Upgrades frei. Erfahrungspunkte ermöglichen hingegen das Aufrüsten der Panzer selbst mit neuen Bauteilen.

Fazit: Free2Play bietet viel Spielspaß für Jedermann

Die kostenlosen Spiele sind ein großer Trend in der Branche und überzeugen durch mehrere Aspekte, wie die breite Auswahl und die professionelle Umsetzung. Egal, ob man nun Rollen-, Strategie-, Renn-, oder Action-Spiele mag, hier findet jeder die passende Gratis-Unterhaltung.

Kommentare(0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

captcha-image

Bitte Groß- und Kleinschreibung berücksichtigen.