Erschwingliches Komplett-Paket mit ordentlicher Gaming-Power

Komplett PC Intel Core i7 4790K
Alles dabei: Komplett PC Intel Core i7 4790K

Komplett-PC Intel Core i7-4790K – hohe Spiele-Performance zum fairen Preis

Wer ein kompromissloses Zocker-Vergnügen mit modernster Hardware möchte, liegt mit diesem Komplett-PC*, auf Basis des High-End-Prozessors Intel Core i7-4790K und der schnellen Grafikkarte Nvidia GeForce GTX 970 (4 GB GDDR5-RAM) sowie des 16 GB DDR3-Arbeitsspeichers, richtig.

Diese Ausstattung prädestiniert das System geradezu für fordernde Spiele wie Rise oft the Tomb Raider und The Witcher 3. Außerdem wurde mit zwei Laufwerken ein großzügiger Datenspeicher zur Archivierung der Spielesammlung realisiert – eine gängige Festplatte (HDD) mit 1 TB und eine Solid State Disk (SSD) mit 250 GB.

Dieser Komplett-PC Intel Core i7-4790K* verkörpert ein echtes Rundum-Sorglos-Paket, welches mit dem Zalman Z11 Plus Tower ebenso über ein ansprechendes Gehäuse verfügt. Seine auffällige Beleuchtung stellt einen echten Blickfang dar, bei dem die vorinstallierten Gehäuselüfter ebenfalls für eine gute Luftzirkulation sorgen.

Anschließen und loslegen

Ein Komplett-PC verdient seinen Namen jedoch nur, wenn er über ein entsprechendes Betriebssystem, einen Monitor und Eingabegeräte verfügt. Dank der Zalman Gaming-Tastatur und der passenden Gaming-Maus Zalman ZM M200 lassen sich präzise Eingaben vollziehen, sowohl in Spielen als auch bei der Arbeit.

Des Weiteren bildet Windows 7 Pro in der 64-Bit-Version eine gute Softwarebasis. Die Anzeige erfolgt auf dem brillanten Full-HD-Monitor Asus VS228NE. Wegen seiner LED-Technologie arbeitet das Display sehr stromsparend (maximal 21,1 Watt), bei einem enorm hohen Kontrastverhältnis (dynamisch: 50.000.000:1).

Diese Basisausstattung des Rechners Intel Core i7-4790K* bietet alles, was das Zocker-Herz begehrt – und das zu niedrigen Kosten. Der Gamer spart nicht nur Geld, sondern schont auch seine Nerven. Beim Kauf eines PCs „aus einem Guss“ entfallen eben der mühselige Zusammenbau und der zeitaufwendige Preisvergleich einzelner Komponenten.

Palit GeForce GTX 970
Nvidia Grafikkarte: Palit GeForce GTX 970

Grafik in Perfektion – GTX 970 und GTX 980

Mit der Nvidia GeForce GTX 970 wird eine potente Grafiklösung mitgeliefert, die alle aktuellen Spiele-Highlights in maximaler Qualität und Full-HD-Auflösung umsetzt. Um sich ebenfalls für 2016 bestens zu rüsten, sollte alternativ die etwas leistungsfähigere GeForce GTX 980 zum Einsatz kommen. Beide Grafikkarten zeigen in Spiele-Benchmarks beeindruckende Werte:

GeForce GTX 970

  •  Battlefield 4 (maximale Details + Full-HD-Auflösung): 83 FPS
  • GTA 5 (maximale Details + Full-HD-Auflösung): 47 FPS
  • The Witcher 3 (maximale Details + Full-HD-Auflösung): 37 FPS
  • Metal Gear Solid 5 (maximale Details + Full-HD-Auflösung): 60 FPS

GeForce GTX 980

  •  Battlefield 4 (maximale Details + Full-HD-Auflösung): 92 FPS
  • GTA 5 (maximale Details + Full-HD-Auflösung): 60 FPS
  • The Witcher 3 (maximale Details + Full-HD-Auflösung): 52 FPS
  • Metal Gear Solid 5 (maximale Details + Full-HD-Auflösung): 60 FPS

Die GTX 970 und die GTX 980 basieren auf der performanten Maxwell-Chip-Architektur von Nvidia mit 4 GB GDDR5-RAM. Der Leistungszuwachs der GTX 980 gegenüber der GTX 970 kommt durch die erhöhte Anzahl an Shader-Einheiten (2.048 zu 1.664) und eine höhere Taktrate der GPU (1.152 MHz zu 1.050 MHz) zustande.

Intel Core i7
Intel Core i7 CPU

Haswell-Power für jedes Einsatzgebiet: Intel Core i7-4790K

Die Haswell-Architektur des Prozessor-Spezialisten Intel treibt auch die Core i7-Reihe an. Die ausgeklügelte Technologie und die hohe Taktrate von 4 Gigahertz der Quad-Core-CPU beschleunigen nicht nur Spiele, sondern gestalten zudem viele Arbeitsvorgänge effizienter. Der Core i7-4790K zeigt seine Leistung in aussagekräftigen Benchmarks:

  • TruCrypt 7.1a: 269 Sekunden
  • CineBench R11.5: 9,63 Punkte
  • Gimp 2.8: 61,6 Sekunden
  • x264-HD-Benchmark: 68,27 FPS

Beim ersten Testprogramm handelt es sich um eine reine Performance-Messung des Prozessors. Das Ergebnis platziert die CPU im vorderen Feld und bescheinigt ihr eine gute Rohleistung für fordernde Aufgaben im Gaming und bei der Produktivität. CineBench R11.5 prüft sowohl den Prozessor als auch den Grafikchip. Das verwendete 3D-Render-Video fordert beide Komponenten – er erreichte mit seinen 9,63 Punkten trotzdem einen guten Wert.

Wer viele Bilder am Computer bearbeitet, für den spielt das Rating in GIMP 2.8 eine wichtige Rolle. Es bewertet die Fähigkeit der CPU und der GPU in eben diesem Segment. Mit 61,6 Sekunden vollzog der Core i7-4790 den Testdurchlauf schnell. Die hohe Bildwiederholrate von 68,27 FPS bei der Videocodierung im X264-HD-Benchmark verweist auf eine hohe Leistungsfähigkeit bei der Filmbearbeitung.

Crucial BX100 250GB
SSD Festplatte: Crucial BX100 - 250GB

Der Datenspeicher – flexibel und schnell

Standardmäßig enthält der Komplett-PC Intel Core i7-4790K* eine 1 TB große Festplatte von Toshiba und eine 250 GB große Solid State Disk von Crucial. Eine sehr clevere Kombination, denn so lassen sich Mediendateien wie Musik und Filme auf der HDD lagern, während der schnellere SSD-Speicher für das Betriebssystem, häufig genutzte Anwendungen und die Lieblingsspiele genutzt wird.

Zur Leistungsmessung der SSD diente das Programm AS-SSD. Es ermittelte eine Datentransferrate von 517 MB/s. Damit verarbeitet das Laufwerk die verstauten Daten etwa um das Dreifache schneller als die modernsten Festplatten.

Diesen Geschwindigkeitszuwachs merkt der Anwender direkt schon beim Start des Computers. Windows fährt merklich schneller hoch. Das Starten von Programmen und Games sowie das Laden von Spielständen erfolgt mit mehr Tempo – ein enormer Zeitgewinn, bei zusätzlicher Erhöhung der reinen Spielzeit.
Möglicherweise zu wenig Speicher bei der Basiskonfiguration stellt auch kein Problem dar. Die SSD lässt sich alternativ auf 500 GB aufrüsten und bei der HDD steht eine 2 TB-Variante zur Verfügung.

Fazit: Der Komplett-PC Intel Core i7-4790K bietet viel Performance mit vielseitiger Konfiguration

  • Prozessor: Intel Core i7-4790K
  • Mainboard: Gigabyte GA-H97-HD3
  • Grafikkarte: Nvidia GeForce GTX 970
  • RAM: 16 GB DDR3
  • HDD: 1 TB
  • SSD: 250 GB
  • Laufwerk: DVD-Brenner
  • Netzteil: 650 Watt (Corsair)
  • OS: Windows 7 Pro 64 Bit
  • Bildschirm: 22-Zoll-LED-Monitor (Asus)
  • Tastatur und Maus von Zalman
  • Tower: Zalman Z11 Plus

All diese Komponenten, egal ob die CPU, der Arbeitsspeicher, der Datenspeicher oder das Betriebssystem, lassen sich zudem umrüsten – beispielsweise auf 32 GB RAM für High-End-Games. Der Komplett-PC Intel Core i7-4790K* erweist sich als so flexibel wie derjenige, der ihn bedient und bietet von Grund auf eine beeindruckende Leistung.

* Produkt wurde am 18.02.2016 aktualisiert.

Kommentare(0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

captcha-image

Bitte Groß- und Kleinschreibung berücksichtigen.