Strategiespielfans fiebern XCOM: Enemy Unknown Nachfolger entgegen

Tastatur beleuchtet

Wird XCOM 2 die Überraschung des Jahres?

Am 5. Februar hat das lange Warten ein Ende. An diesem Tag released nämlich XCOM 2. Der Nachfolger von dem hoch gelobten XCOM: Enemy Unknown und der Erweiterung Enemy Within soll wieder für jede Menge Spielspaß sorgen.

Die XCOM-Serie vereint die Vorzüge aus Strategiespiel und rundenbasierten Taktik-Shootern. Auch bei XCOM 2 scheint der Developer Firaxis Games wieder ganze Arbeit geleistet zu haben, denn neben einer Fülle neuer Inhalte wurde im neuen Teil nicht nur kräftig an der Grafik geschraubt, auch im Bereich des Gameplays wurde vieles optimiert. Um einzuschätzen, ob XCOM 2 bei euch läuft, werft einen Blick auf die aktuellen Systemanforderungen:

Minimale Anforderungen Empfohlene Anforderungen
Grafikkarte ATI Radeon HD 5770 1GB NVIDIA GeForce GTX 460 1GB ATI Radeon HD 7970 2GB NVIDIA GeForce GTX 770 2GB
Prozessor Intel Core 2 Duo E4700 2.6 GHz AMD Phenom 9950 Quad Core 2.6 GHz Quad Core mit 3GHz
Arbeitsspeicher 4 GB 8 GB
Speicherplatz 45 GB 45 GB
Betriebssystem Windows 7 (64 Bit) Windows 7 (64 Bit)

Vor einem Ende des Spiels muss sich übrigens niemand so schnell fürchten. Denn wie der Publisher 2K Games angekündigte, werkeln Long War Studios, die Mod-Entwickler der anderen XCOM-Teile, mit Firaxis Games zusammen schon jetzt emsig an Mods. Diese sollen teilweise schon zum Launch des Spiels bereitgestellt werden. Wir können uns also auf jede Menge Spielspaß freuen!

Kommentare(0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

captcha-image

Bitte Groß- und Kleinschreibung berücksichtigen.