Günstige Notebooks

Filter
Preis
bis
Bewertung

Acer Aspire ES1-512-P1SM

Keine Bewertungen
  • Intel Pentium N3540, 4x 2.16GHz
  • Intel HD Graphics (IGP), HDMI
  • 4GB RAM
  • 500GB HDD Festplatte
  • 1x USB 3.0, 2x USB 2.0, Gb LAN
  • optisches Laufwerk: DVD+/-RW DL
  • Display: 15.6", 1366x768, non-glare
  • WLAN 802.11b/g/n, Bluetooth 4.0
  • Cardreader: SD
  • Webcam: 1.3 Megapixel
  • Betriebssystem: Windows 8.1 64bit
  • Akku: Li-Ionen, 4 Zellen, 3220mAh, 6h Laufzeit
  • Gewicht: 2.40kg
  • Besonderheiten: Nummernblock

349,00*

Lenovo G50-45, AMD A6-6310

Keine Bewertungen
  • AMD A6-6310, 4x 1.80GHz
  • AMD Radeon R4 (IGP), HDMI
  • 4GB RAM
  • 500GB HDD
  • 1x USB 3.0, 2x USB 2.0, LAN
  • Display: 15.6", 1366x768, glare
  • WLAN 802.11b/g/n, Bluetooth
  • Cardreader: SD
  • Webcam: 0.9 Megapixel
  • Betriebssystem: Windows 8.1 64bit
  • Akku: Li-Ionen, 4 Zellen
  • Gewicht: 2.50kg
  • Besonderheiten: Nummernblock

325,00*

Lenovo G50-80, Core i5-5200U

Keine Bewertungen
  • Intel Core i5-5200U, 2x 2.20GHz
  • Intel HD Graphics 5500 (IGP), HDMI
  • 4GB RAM
  • 1TB HDD Festplatte
  • 1x USB 3.0, 2x USB 2.0, LAN
  • optisches Laufwerk: DVD+/-RW DL
  • Display: 15.6", 1366x768, glare
  • WLAN 802.11b/g/n, Bluetooth 4.0
  • Cardreader: 2in1
  • Webcam: 1.0 Megapixel
  • Betriebssystem: Windows 8.1 64bit
  • Akku: Li-Ionen
  • Gewicht: 2.50kg
  • Besonderheiten: Nummernblock

479,00*

Lenovo G70-70, Pentium 3558U

Keine Bewertungen
  • Intel Pentium 3558U, 2x 1.70GHz
  • Intel HD Graphics (IGP), HDMI
  • 4GB RAM
  • 500GB HDD Festplatte
  • 1x USB 3.0, 2x USB 2.0, LAN
  • Display: 17.3", 1600x900, glare
  • WLAN 802.11b/g/n, Bluetooth 4.0
  • Cardreader: 2in1
  • Webcam: 1.0 Megapixel
  • Betriebssystem: Windows7 Pro 64bit
  • Akku: Li-Ionen, 4 Zellen
  • Gewicht: 2.90kg
  • Besonderheiten: Nummernblock

369,00*

Lenovo G70-70, Core i3-4005U

Keine Bewertungen
  • Intel Core i3-4005U, 2x 1.70GHz
  • Intel HD Graphics 4400 (IGP), HDMI
  • 4GB RAM
  • 500GB HDD Festplatte
  • 1x USB 3.0, 2x USB 2.0, LAN
  • Display: 17.3", 1600x900, glare
  • WLAN 802.11b/g/n, Bluetooth 4.0
  • Cardreader: 2in1
  • Webcam: 1.0 Megapixel
  • Betriebssystem: Windows7 Pro 64bit
  • Akku: Li-Ionen, 4 Zellen
  • Gewicht: 2.90kg
  • Besonderheiten: Nummernblock

399,00*

Acer Aspire ES1-311-C96C

Keine Bewertungen
  • Intel Celeron N2840, 2x 2.16GHz
  • Intel HD Graphics (IGP), HDMI
  • 4GB RAM
  • 500GB HDD Festplatte
  • 1x USB 3.0, 1x USB 2.0, Gb LAN
  • Display: 13.3", 1366x768, non-glare
  • WLAN 802.11b/g/n, Bluetooth 4.0
  • Cardreader: SD
  • Webcam: 1.3 Megapixel
  • Betriebssystem: Windows 8.1 64bit
  • Akku: Li-Ionen, 4 Zellen, 3220mAh, 6h Laufzeit
  • Gewicht: 1.60kg

399,00*

ASUS X553MA-SX472B schwarz

Keine Bewertungen
  • Intel Celeron N2840, 2x 2.16GHz
  • Intel HD Graphics (IGP), HDMI
  • 2GB RAM
  • 500GB HDD  Festplatte
  • 1x USB 3.0, 1x USB 2.0, LAN
  • optisches Laufwerk: DVD+/-RW DL
  • Display: 15.6", 1366x768, glare
  • WLAN 802.11b/g/n
  • Cardreader: 4in1 (SD/SDHC/SDXC/MMC)
  • Webcam: 1.0 Megapixel
  • Betriebssystem: Windows7 64bit
  • Akku: Li-Polymer, 4 Zellen, 2600mAh
  • Gewicht: 2.30kg
  • Besonderheiten: Nummernblock

339,00*

Lenovo B50-70, Core i3-4005U

1 Bewertung
  • Intel Core i3-4005U, 2x 1.70GHz
  • Intel HD Graphics 4400 (IGP), HDMI
  • 4GB RAM
  • 250GB SSD Festplatte
  • 2x USB 3.0, 1x USB 2.0, Gb LAN
  • optisches Laufwerk: DVD+/-RW DL
  • Display: 15.6", 1366x768, non-glare
  • WLAN 802.11b/g/n, Bluetooth 4.0
  • Cardreader: SD
  • Webcam: 1.0 Megapixel
  • Betriebssystem: Windows7 64bit
  • Akku: Li-Ionen
  • Gewicht: 2.32kg
  • Besonderheiten: Nummernblock, Dockinganschluss

399,00*

Maximale Performance für Ihr Geld: Günstige Notebooks mit bestem Preis-Leistungs-Verhältnis

Das tragbare Büro zum Schnäppchenpreis

Es erstaunt immer wieder, für wie wenig Geld die Notebook-Hersteller ihre Geräte zum Verkauf anbieten. Schon ab 250 Euro kann man, je nach eigenem Anspruch, durchaus brauchbare Modelle erhalten. Damit der mobile Computer aber günstig und nicht billig ausfällt, sollte auf Markenqualität geachtet werden. Budget-Notebooks von Firmen wie HP, Acer, Asus, Dell, Lenovo und Toshiba sind deshalb empfehlenswert.

Welche Investitionen lohnen sich für welche Einsatzgebiete bei einem Einsteiger-Notebook?

  • 250 bis 400 Euro: für einfache Aufgaben wie Text- und Tabellenverarbeitung, E-Mail-Verkehr und Internetnutzung
  • 400 bis 600 Euro: für komplexere Aufgaben wie Bild- oder Audiobearbeitung und Wiedergabe von hochauflösenden Videos
  • über 600 Euro: empfehlenswert für Videobearbeitung und abseits der Büroarbeit für gelegentliches Spielen

Auch Notebooks im unteren Preissegment benötigen ausreichende Schnittstellen. Gigabit-LAN, WLAN im schnellen n-Standard, Bluetooth ab Version 4.0 und USB 2.0 (bestenfalls 3.0) stellen essentielle Komponenten für einen effizienten Alltagseinsatz dar, ebenso HDMI-, VGA- und / oder DVI-Ports für den Anschluss an einen externen Monitor.

Mit einem integrierten Kartenleser spart man sich zudem den Einsatz eines klobigen Zusatzgeräts. Einige Notebooks besitzen außerdem den nützlichen Diebstahlschutz Kensington Lock. In der Regel verfügen die meisten günstigen Notebooks über einen matten Bildschirm, der sehr angenehm bei der Büroarbeit ist.

Notebooks bis 400 Euro

In dieser Kategorie findet häufig ein Intel Pentium-Prozessor Verwendung   beispielsweise der aktuelle Pentium 3558U. Dieser Dual-Core-Chip setzt auf die moderne Haswell-Architektur und taktet mit 1,7 Gigahertz. Häufig wird bei Geräten ab 250 Euro die bei vielen Intel-Plattformen integrierte HD Graphics-GPU genutzt, nur sehr selten dagegen eine dedizierte Grafiklösung. Mitunter gibt es allerdings eine Einsteigervariante, etwa die Nvidia Geforce 820M.

AMD zeigt sich auch in diesem Marktsegment präsent. Ihr Duo, bestehend aus einer A6 Quad-Core-CPU und einer Radeon R4-GPU, garantiert eine ausreichende Leistung für den Büroalltag. Der Arbeitsspeicher ist mit 4 GB DDR3 angemessen ausgestattet und Festplatten bis zu 1 Terabyte werden in diesem Preissegment ebenfalls oftmals verbaut.

Modelle mit 13,3 Zoll großem Bildschirm (meist 1.366 x 768 Pixel) bieten eine recht kleine Anzeigefläche, weshalb man eher zu Varianten mit 15,6 Zoll Full-HD-Displays greifen sollte.

Notebooks bis 600 Euro

Hier reicht oft schon ein Intel-Schlachtross der Gattung Core i3 oder sogar Core i5 / Core i7. Der schnelle i5-5200U ist häufig in Notebooks um die 500 Euro zu finden und bietet mit seinen beiden 2,2 Gigahertz starken Broadwell-Kernen eine gute Performance. In dieser Preiskategorie sind auch die integrierten GPUs meist leistungsstärker.
Grafiklösungen in der Liga einer Intel HD Graphics 5500 reichen aus, um auch für Bildbearbeitungen und hochauflösende Videos genug Reserven zu haben. Grafikkarten wie die Nvidia Geforce 840M oder die AMD Radeon R7 erzielen noch mehr Leistung. Die Festplattenkapazität beträgt hier bis zu 1 Terabyte, alternativ wäre auch eine kleine SSD (etwa 256 GB) im Notebook denkbar.

Ein 4 GB oder sogar 8 GB umfassender DDR3-RAM schafft genug Puffer für komplexere Aufgaben. Meist kommen in der Preisklasse zwischen 400 und 600 Euro 15,6 Zoll große Displays zum Einsatz, vorzugsweise mit einer Full-HD-Auflösung.

Notebooks ab 600 Euro

Wer nicht die 1.000-Euro-Marke überschreiten aber mehr als 600 Euro ausgeben möchte, der erhält spannende Hybriden aus Office-Notebooks und Spiele-Laptops. Der Käufer darf hier eine überaus anspruchsvolle Ausstattung erwarten, die auch für mehrere Jahre eine ausreichende Performance bietet. Dafür sorgt beispielsweise ein Intel Core i7-Prozessor.

Exemplare wie der Core i7-4510U (2 x 2 Gigahertz) oder der Core i7-5500U (2 x 2,4 Gigahertz) treiben Anwendungen und Spiele auf ein neues Niveau. In Verbindung mit einer gleichwertigen Grafikkarte, etwa der Geforce 840M oder sogar der Geforce GTX 950M, hat man selbst bei aufwendigen Videobearbeitungen oder 3D-Spielen keine Probleme mehr.

Um die anfallenden Datenmengen auch zwischenspeichern zu können, sollte das Notebook über 8 GB DDR3-RAM verfügen. Je nach Speicherbedarf kommen bei einem Laptop ab 600 Euro eine kleine SSD (256 GB) oder eine große Festplatte (1 Terabyte) in Betracht.

Fazit: Günstige Notebooks waren nie so attraktiv

Selbst für kleine Summen erhalten Interessenten heutzutage tragbare Computer, die sie mühelos durch den gewohnten Büroalltag bringen. Möchte man hingegen komplexere Aufgaben bewältigen oder auch hin und wieder ein Spielchen wagen, sind Notebooks ab 600 Euro aufwärts eine sinnvolle Investition. Doch irrelevant in welcher Preisklasse, folgende Anforderungen sollten erfüllt werden:

  • mindestens ein aktueller Intel Pentium oder AMD A6 als Prozessor
  • nicht weniger als 4 GB DDR3-RAM
  • Bildschirm mit bestenfalls 15,6 Zoll
  • möglichst leichte Bauweise (nicht merklich über 2 Kilogramm)

Unter Beachtung der hier aufgezeigten Hinweise und Anforderungen erhält man zu guter Letzt für sein Geld ein im Preis-Leistungsverhältnis optimiertes Notebook mit einer maximalen Performance.

Weitere Produkte von Megaport