Gaming PC Intel

In dieser Kategorie "Gaming PC Intel" finden Sie eine ganze Reihe interessanter Angebote von Gaming PCs, die mit aktuellen Prozessoren von Intel ausgestattet sind.

Gaming PC Intel Core i7 Deluxe

11 Bewertungen
  • Intel Core i7-7700, 4x 3,60GHz
  • nVidia GeForce GTX1060 6GB
  • 16 GB DDR4 2133MHz Crucial
  • Gigabyte H110M-DS2
  • 256 GB SSD ADATA + 1000GB HDD

1091,00*

Gaming PC Intel Core i5 Avenger II

9 Bewertungen
  • Intel Core i5-7500, 4x 3,40GHz
  • NVIDIA GeForce GTX1060 3GB
  • 16GB DDR4 2133 MHz Crucial
  • ASUS Prime B250-Plus
  • 1000GB HDD

861,00*

Gaming PC Intel Core i7 Nightfighter I

7 Bewertungen
  • Intel Core i7-7700K, 4x 4,20GHz
  • NVIDIA GeForce GTX1070 8GB
  • 16GB DDR4 2400 MHz Corsair
  • ASUS Prime Z270-A
  • 250GB SSD Samsung + 1000GB HDD

1521,00*

Gaming PC COD Premium Edition

12 Bewertungen
  • Intel Core i7-7700K, 4x 4,20 GHz
  • Nvidia GeForce GTX1060 6GB
  • 16GB DDR4 3000 MHz Corsair
  • ASUS Strix Z270F Gaming
  • 250GB SSD Samsung + 1000GB HDD

1338,00*

Gaming PC Intel Core i7 Nightfighter II

3 Bewertungen
  • Intel Core i7-7700, 4x 3,60GHz
  • NVIDIA GeForce GTX1070 8GB
  • 16GB DDR4 2400MHz Corsair
  • Asus Prime H270-Plus
  • 250GB SSD Samsung + 1000GB HDD

1403,00*

Gaming PC Intel Core i7 Gunship I

6 Bewertungen
  • Intel Core i7-7700, 4x 3,60GHz
  • NVIDIA GeForce GTX1060 3GB
  • 16GB DDR4 2133MHz Crucial
  • ASUS H110M-Plus
  • 1000GB Western Digital SATA III

986,00*

Gaming PC Intel Core i5 Spitfire I

11 Bewertungen
  • Intel Core i5-7600 4x 3,50GHz
  • NVIDIA GeForce GTX1050 2GB
  • 8GB DDR4 2133MHz Crucial
  • Asus H110M Plus
  • 1000GB Toshiba SATA III

711,00*

Gaming PC Intel Core i7 Gunship II

Keine Bewertungen
  • Intel Core i7-7700, 4x 3,60GHz
  • NVIDIA GeForce GTX1080 8GB
  • 16GB DDR4 2400MHz Corsair
  • Gigabyte GA-H270-Gaming 3
  • 250GB SSD Samsung + 1000GB HDD

1493,00*

Gaming PC Intel Core i5 Avenger I

1 Bewertung
  • Intel Core i5-7500 4x 3,40GHz
  • NVIDIA GeForce GTX 1050Ti 4GB
  • 8GB DDR4 2133 MHz Crucial
  • Gigabyte GA-B250M-DS3H
  • 1000GB Western Digital SATA III

731,00*

Der Overdrive für Ihr Spieleerlebnis: Wie ein Gaming PC von Intel das Beste aus Ihrer Hardware holen

Große Leistung – großer Spielspaß

Gaming ist mehr als nur ein Hobby – es verkörpert ein Erlebnis, das einen Spieler in fantastische Welten eintauchen lässt   egal, ob bei einem Abenteuer, das er mit dem Hexer Geralt von Riva in The Witcher 3 erlebt, oder bei einer aufstrebenden Gangsterkarriere, in dem Actionspiel GTA 5.

Die heutigen Grafikleckerbissen sorgen bei Zockern für einen großen Motivationsschub, denn je glaubwürdiger die Optik, desto realistischer das Spielgeschehen.

Gaming PC Intel - führt die Spieler zum Highscore

Doch um all die schon erhältlichen – und zukünftigen – Meilensteine genießen zu können, benötigt der passionierte Gamer auch eine adäquate Basis. Diese findet er bei Intel. Mit seinen fast 50 Jahren Erfahrung als Halbleiterhersteller weiß das Unternehmen, was Spiele-PCs brauchen.

Leistung und Innovation gehen hier Hand in Hand – und das bei vergleichsweise niedrigem Stromverbrauch. In all diesen Bereichen weist Intel-Power einen klaren Vorteil gegenüber den meisten Wettbewerber-Produkten auf. Dabei gibt es passende Lösungen für jede Leistungsklasse und jeden Geldbeutel.

Intel-Prozessoren werten die Spielerfahrung deutlich auf:

  • mehr Grafikpracht in The Witcher 3, GTA 5 und Far Cry 4
  • ein flüssigeres Spielerlebnis in Online-Games, wie bei World of Warcraft
  • mehr Details bei Sport-Highlights, wie Project Cars und FIFA 16

Acht Threads für geballte Power

Einer der derzeit beliebtesten Intel-Chips, der Core i7 6700, besitzt die für diesen Zweck benötigte Leistung – zu einem überschaubaren Preis. In vielen Spielen liegt dieser Prozessor bei der Performance ganz weit vorne.

Das beliebte Anno 2070 mit über 100 Bildern pro Sekunde in Full-HD? Oder das RPG-Epos The Elder Scrolls V: Skyrim mit mehr als 75 FPS in der gleichen Auflösung? Ja, beides macht ein Gaming PC Intel, der auf diesen Unterbau setzt, möglich.

Der Core i7 6700 bietet einen Quad-Core-Chipsatz mit 8 Threads und eine Taktrate von 3,4 Gigahertz. Sein Turbo-Modus realisiert sogar eine Taktrate von bis zu 4 Gigahertz. Dabei fungiert ein 8 MB Level 3 Cache als zusätzliche Unterstützung.

Die zugrundeliegende Skylake-Architektur arbeitet dank 14-Nanometer-Verfahren effektiv und effizient.

Intel HD Graphics – ein deutlicher Mehrwert

Zudem sehr interessant, die bei vielen Prozessormodellen integrierte Grafikeinheit HD 530 aus dem Hause Intel. Die integrierten GPUs sind mitnichten nur schmückendes Beiwerk. Sie können den Computer im Desktop-Betrieb entlasten und stellen überdies eine brauchbare Backup-Lösung dar.

Ohne SLI- oder Crossfire-System erweist sich eine zusätzliche GPU für den Notfall als sehr vorteilhaft. Falls die High-End-Grafikkarte den Geist aufgibt, sitzt man dann nämlich nicht vor einem schwarzen Bildschirm, sondern zockt weiter, bis der Ersatz eintrifft.

Dabei kann die HD 530-GPU auf bis zu 1,7 GB Grafik-RAM (durch Shared Memory) und auf einen Takt von maximal 1.150 Megahertz zurückgreifen.

Intel Core i5 – Attraktive Lösungen der Mittelklasse

Je nach den bevorzugten Genres wird aber nicht zwingend die Leistung eines Core i7-Unterbaus benötigt. Intel bietet auch attraktive Produkte in kleineren Preisregionen an. So beispielsweise den Core i5 6600, ein schneller Quad-Core-Prozessor, welcher mit 3,3 Gigahertz, beziehungsweise 3,9 GHz im Turbo-Modus, taktet.

Für genug Zwischenpuffer sorgt ein 6 MB starker Level 3 Cache. Die Leistungsaufnahme hält sich mit 65 Watt durchaus in Grenzen. Die Performance des Core i5 6500 stemmt auch aktuelle und kommende Spiele mit ansprechender Optik.

Weitere Mitglieder der Core i5-Familie, wie der 6500, reichen für ein flüssiges Spielerlebnis in Full-HD-Auflösung für die meisten Games ebenfalls noch aus.

Kleines Geld und viel Performance: Intel Core i3

Für Sparfüchse bietet Intel sogar noch günstigere Alternativen   die Core i3-Modelle. Diese „Zweikerner“, wie der i3 4130 oder der i3 4350, bringen genug Power für genügsame Zocker.

Wer nicht unbedingt die neuesten Spiele mit 80 FPS in den maximalen Einstellungen braucht oder eine Auflösung oberhalb des Full-HD-Standards anpeilt, kann hier schon durchaus glücklich werden. Gelegenheitsspieler dürfen also ohne Bedenken zugreifen.

Die beiden angesprochenen Lösungen erreichen durchaus sogar die Marke von über 60 Bildern pro Sekunde in Games, wie The Elder Scrolls V: Skyrim, Batman: Arkham City oder Anno 2070.

Fazit: Ob Profi oder Gelegenheitsspieler – Intel liefert

Mit den neuen Chipsätzen des Traditionsunternehmens erhält der Gamer nicht nur ein flüssiges und detailreiches Spielerlebnis, sondern profitiert auch in Multiplayer-Partien. Die Intel-Core-CPUs als enorme Kraftpakete, sind auch bei hohem Feindaufkommen und schnellen Bewegungen nicht aus der Ruhe zu bringen.

Feststeht also: Intel bietet für die Bedürfnisse aller ein passendes Produkt im Portfolio an   für den Hardcore-Zocker, dem nur ein Core i7 zufriedenstellt oder für den Gelegenheitsspieler, dem ein i5 oder gar ein i3 völlig ausreicht.

Die Vorteile, wie der geringe Stromverbrauch, die attraktiven Grafiklösungen und die moderne Architektur sprechen außerdem für eine Anschaffung eines PC-Systems mit Intel-Prozessor.